Stadtansichten

Bilanz eines erfolgreichen Jahres

Ehrungen und Neuaufnahmen anläßlich der diesjährigen Generalversammlung

Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des Saarburger Musikvereins im Pfarrheim St. Laurentius zur diesjährigen Generalversammlung. Vorsitzender Dietmar Becker konnte in seinem Bericht ein äußerst erfolgreiches Vereinsjahr bilanzieren.

Neben dem Konzertprojekt „Missa Katharina“ in Zusammenarbeit mit dem Kirchenchor St. Laurentius und der Dr. Dazert Stiftung, Kempten nannte er als einen weiteren Höhepunkt das Mitwochskonzert. In diesem Zusammenhang erinnerte er insbesondere an die Stücke mit der Sängerin Andrea Hagen sowie verschiedene Instrumentalsolis.

Absoluter Glanzpunkt im abgelaufenen Jahr und vermutlich für einen deutlich längeren Zeitraum sei die Aufführung der Missa Katharina in der Basilika der Benediktinerabtei Ottobeuren am 18. Oktober. Musikverein und Kirchenchor gastierten auf Einladung der Dazert-Stiftung anläßlich Kirchweih in dem Allgäu-Kurort. Becker lobte die beispielhafte Gesamtleistung aller Beteiligten, die sich absolut diszipliniert und nahezu professionell verhalten hatten. Auch wenn es in erster Linie dem Engagement von Dirigent und Chorleiter Edwin Fell zu verdanken sei, habe jede Musikerin und jeder Musiker seinen individuellen Anteil am Erfolg der Konzertreise.

Erwähnung verdiene darüber hinaus, dass der Musikverein in diesem Jahr wieder einmal eindrucksvoll nachgewiesen habe, dass man auch im Bereich der nichtmusikalischen Aktivitäten eine „schlagkräftige Truppe“ sei. Becker führte in diesem Zusammenhang u. a. das Engagement des Vereines bei den Markttagen und dem Weinfest an und dankte abschließend allen Mitgliedern für den individuellen Beitrag den sie jeweils zum Gesamterfolg des Jahres 2009 geleistet hatten.

Auch die übrigen Berichte dokumentierten den positiven Verlauf des Vereinsjahres; einmal mehr attestierte der Kassenprüfungsbericht Fachbereichsleiterin Finanzen, Frau Brigitte Barbian, eine hervorragende Amtsführung.

Fotos

Ehrungen und Neuaufnahmen

Im Rahmen der Versammlung wurden Musikerinnen und Musiker für mehr- und langjährige Tätigkeit durch den Landesmusikerverband Rheinland-Pfalz (LMV) und den Musikverein geehrt. Die Jugendehrennadel des Landes für 5 Jahre erhielten Anna Barbian und Benedikt Hahn. Mit der Ehrennadel des LMV Rheinland-Pfalz und des Musikvereins wurden weiterhin ausgezeichnet: Maike Petri und Florian Goergen (10 Jahre), Sonja Maximini und Dirk Funk (20 Jahre) sowie Beatrix Rassier und Dietmar Becker (30 Jahre). Darüber hinaus erhielt Friedhelm Fell aus Könen die Ehrennadel des Musikvereins für 10 Jahre; Fell ist Vorsitzender des Musikvereins Koenen und dort bereits 46 Jahre aktiv.

Die Ehrennadel des LMV Rheinland-Pfalz mit Ehrenbrief erhielten die langjährigen Vorstandsmitglieder Klaus Maximini und Heinz Rassier für 40jährige aktive Tätigkeit.

Höhepunkt der Ehrungen, die durch Herrn Karl-Heinz Jakob vom Kreismusikerverband Trier-Saarburg im Auftrag des LMV durchgeführt wurden, war die Auszeichnung von Bernhard Hemmerling für 50 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein Saarburg. Hemmerling war 20 Jahre Vorsitzender des Vereines (1978 – 1988 und 1992 – 2002) und gehörte dem Vorstand darüber hinaus von 1966 bis 1975 als Geschäftsführer an. Insbesondere durch seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender hat er sich enorme Verdienste um den Verein erworben. Zu nennen sind mehrere Vereinsfahrten, Vereinsjubiläen, Rundfunkkonzerte, die Jugendausbildung und dergleichen mehr. Bernhard Hemmerling führte den Verein in diesen Jahren sehr erfolgreich mit Geschick, Weitsicht und Sachverstand und war 2 Jahrzehnte lang gleichsam das Gesicht des Vereines. Obwohl Unterlagen erst ab 1949 vorliegen kann als sicher gelten, dass Bernhard Hemmerling der Vorsitzende mit der längsten Amtszeit in der 117jährigen Vereinsgeschichte ist. Bernhard Hemmerling erhielt die Ehrennadel mit Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz.

Dass der Jugend- und Nachwuchsarbeit im Musikverein Saarburg ein hoher Stellenwert zukommt, ist eine bekannte Tatsache. Dietmar Becker dankte den Jugendwarten Anja Haubert und Andreas Wilhelmi für deren hohes Engagement im jugendpflegerischen Bereich, sowie Tanja Seibel für die tatkräftige Unterstützung der Jugendwarte. Um die musikalische Jugendausbildung mache sich darüber hinaus Arno Hoffmann als Ausbilder und Koordinator sehr verdient. Der Erfolg der Jugendausbildung konnte in diesem Jahr dann auch durch 5 Neuaufnahmen nachhaltig dokumentiert werden. Künftig verstärken Anne Müller (Saxophon), Isabelle Ollinger (Querflöte), Nadine Rassier (Klarinette), Christian Hauser (Euphonium) und Sebastian Strupp (Trompete) das Orchester. Darüber hinaus befinden sich weitere 14 Kinder und Jugendliche in Ausbildung.

hinten v. l. Maike Petri, Friedhelm Fell, Florian Goergen, Benedikt Hahn;
vorne v. l. Klaus Maximini, Dietmar Becker, Anna Barbian, Beatrix Rassier, Heinz Rassier, Sonja Maximini, Dirk Funk, Bernhard Hemmerling, Karl-Heinz Jakob.

Rudolf Nosbüsch zum Ehrenmitglied ernannt

Rudolf Nosbüsch, gegenwärtig Geschäftsführer des Musikvereins Saarburg, ist seit 43 Jahren als Musiker aktiv; 28 Jahre gehört er dem Musikverein Saarburg an und ist seit 23 Jahren im Vorstand tätig.

Vorsitzender Dietmar Becker bezeichnete Nosbüsch in seiner Laudatio als Vorbild an Vereinstreue, Loyalität und Zuverlässigkeit. Aufgrund seiner besonderen Verdienste erhielt Rudolf Nosbüsch sodann die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied.

Rudolf Nosbüsch erhält die Ernennungsurkunde zur Ehrenmitgliedschaft

 

Mit einem Ausblick auf das Jahr 2010 endete die diesjährige Generalversammlung. Neben einer Vielzahl regelmäßiger Auftritte wurde das Jahreskonzert auf den 27. Februar in der Stadthalle festgelegt.