Stadtansichten

Generalversammlung - Vorstand bestätigt

Alexander Rassier wird von Vorsitzendem Becker als neues Mitglied im Verein begrüßt

Günter Emmerich für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt

Am vergangenen Samstag fand die diesjährige Generalversammlung des Saarburger Musikvereins statt. Vorsitzender Dietmar Becker begrüßte die erschienenen Mitglieder; sein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Bernhard Hemmerling und den anwesenden Ehrenmitgliedern. Im Anschluß erhielt Günter Emmerich die Ehrung für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft vom Bund Deutscher Musikvereine (siehe hierzu besonderen Bericht).

In seinem Bericht zog Becker Bilanz über die Amtszeit des Vorstandes, insbesondere das abgelaufene Vereinsjahr. Insgesamt sei der Verein gut aufgestellt und könne erwartungsfroh in die Zukunft blicken. Dies verdanke man dem Umstand, dass sich viele Musikerinnen und Musiker mit dem Verein identifizierten, aber auch der guten und erfolgreichen Jugendarbeit. Becker führte hierzu das Jugendorchester und das erfolgreiche Wirken der Jugendwarte an.

Geschäftsführer Rudolf Nosbüsch ergänzte die Ausführungen um einige Zahlen und Fakten der abgelaufenen Periode. Dirigent Edwin Fell zeigte sich zufrieden mit der musikalischen Entwicklung des Orchesters und stellte seine Planung für das kommende Jahr vor. Die Fachbereichsleiterin Finanzen, Frau Brigitte Barbian, legte sodann den Kassenbericht vor. Auch in diesem Jahr konnte sie einen leichten Überschuß vermelden; wie die Kassenprüfer bestätigten war dieses wiederum dem Umstand geschuldet, dass der Verein gut gewirtschaftet hatte. Angesichts rückläufiger Einnahmen aus Veranstaltungen ist diese Tatsache umso mehr hervorzuheben.

Der Bericht der Jugendwarte Tanja Seibel und Michael Wilhelmi unterstrich einmal mehr die Aktivitäten der Jugendgruppe. Geplant sei dabei auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsfeier für die Kinder und Jugendlichen des Vereines. Der Kassenprüfungsbericht bescheinigte die Ordnungsmäßigkeit der Buchhaltung, entsprechend dem Antrag der Kassenprüfer wurde dem scheidenden Vorstand die Entlastung erteilt.

Als neues Mitglied wurde Alexander Rassier in den Verein aufgenommen. Der junge Schlagzeuger ist bereits während seiner Ausbildung zu einer festen Größe im Gesamtorchester geworden und wirkte in der Vergangenheit bei zahlreichen Auftritten mit.

Vorsitzender Becker dankte sodann den Vorstandsmitgliedern für die harmonische und fruchtbare Zusammenarbeit zum Wohl des Musikvereins Saarburg in den vergangenen beiden Jahren. Dabei fand er für jedes Vorstandsmitglied einige persönliche Dankesworte. Besonders hob er das aufopferungsvolle Engagement von Dirigent Edwin Fell und der Bereichsleiterin Finanzen, Brigitte Barbian, hervor. Ebenfalls dankte er Sonja Maximini für die Pflege des Internetauftrittes sowie Arno Hoffmann für die Unterstützung des Dirigenten insbesondere im Bereich der Jugendarbeit.